Besuch von zukünftigen Schulkindern des städtischen Kindergartens „Hauses des Kindes“ im Ruchheimer Schloss bei Ortsvorsteherin Heike Scharfenberger

Zukünftige Schulkinder des städtischen Kindergartens „Hauses des Kindes“ besuchten mit ihren Erzieherinnen die Ruchheimer Ortsvorsteherin Heike Scharfenberger in ihrem Büro im Ruchheimer Schloss. Die Kinder hatten Bilder gemalt und dazu auch Fragen gestellt. Hier eine Auswahl der Fragen:

          Wer arbeitet alles im Schloss?

          Wie wird man OVin?

          Warum heißt das Rathaus Schloss?

          Warum sind auf den Spielplätzen so viele Sachen kaputt?

          Warum dürfen Autos so schnell fahren?

          Warum weißt du immer was los ist in Ruchheim?

          Welche Kleidung braucht man als OVin?

Heike Scharfenberger ging auf alle Fragen ein. Unter anderem sicherte sie den Kindern zu, dass wir darauf achten, dass die angebauten Spielgeräte wieder aufgestellt werden und dass der Wasserspielplatz im Frühjahr wieder einsatzfähig ist.

Abschließend hat die Ortsvorsteherin die Kinder ermuntert, dass sie Dinge, die ihnen nicht passen, sehr gerne bei ihr im Ortsvorsteherbüro melden können.

„Es war ein Besuch, der mir sehr viel Freude bereitet hat und sicherlich den Kindern auch“, so Heike Scharfenberger, die auch als Landtagsabgeordnete in Mainz und als Vorsitzende der Ludwigshafener SPD-Stadtratsfraktion politisch tätig ist.