SPD-Abgeordnete diskutieren mit Schülern über Europa

Am bundesweiten „EU-Projekttags an Schulen“ haben SPD-Abgeordnete heute mit Schülerinnen und Schülern über aktuelle Entwicklungen in Europa diskutiert.
Dazu erklärt die europapolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Heike Scharfenberger:
„Für viele junge Menschen sind die Errungenschaften der europäischen Einigung heute eine Selbstverständlichkeit. Offene Grenzen und eine gemeinsame Währung sind für die „Generation Erasmus“ Normalität. Gleichzeitig nehmen Jugendliche nicht erst seit dem Brexit wahr, dass sich Europa am Scheideweg befindet. Und viele fragen sich: In welchem Europa werden wir zukünftig leben? Als SPD-Fraktion ist es uns ein Anliegen, diese Fragen aufzunehmen und für die europäische Idee zu werben“, so Scharfenberger.
Scharfenberger weiter: „Europa ist nach wie vor ein Thema, das junge Menschen begeistert und politisiert. Schülerinnen und Schüler haben ein gutes Gespür dafür, dass es auf die drängendsten Zukunftsfragen nur eine europäische Antwort geben kann. Am heutigen Europatag sind wir Schülerinnen und Schülern begegnet, die motiviert sind, Europa mitzugestalten. Mit der Zertifizierung von inzwischen 39 Europaschulen im Land durch die SPD-geführte Landesregierung wird der europäische Gedanke in der schulischen Bildung zudem noch stärker verankert“.